Helmo Pape (Jahrgang 1972) ist gelernter Tischler, studierte Hochbau und arbeitete von 1997 bis 2014 in der Finanzbranche. Als er erkannte, dass seine Tätigkeit keinen gesellschaftlichen Nutzen hat, weil aus ihr kein relevanter Beitrag zum Gemeinwohl entsteht, hinterfragte er den Sinn der Arbeitswelt und die Abhängigkeit von Erwerbsarbeit. Ein persönliches Erlebnis motivierte ihn, seinen Beruf aufzugeben. 2017 gehörte er zu den Mitbegründern des Vereins „Generation Grundeinkommen“. Er ist heute in Österreich der Experte in Fragen rund um das BGE.

Thema

It’s always Life: Das bedingungslose Grundeinkommen als Realität nach dem Traum

Die Automatisierung schreitet voran. Robotik und künstliche Intelligenz verdrängen menschliche Arbeitskraft aus Produktion und Dienstleistung. Die Zahl der Unterbeschäftigten steigt rasant an, den Gesellschaften geht die Erwerbsarbeit aus. Eine Antwort auf die Entwicklung ist das bedingungslose Grundeinkommen (BGE). Woher kommt die Idee und was genau ist unter dem BGE zu verstehen? Wie könnte es finanziert werden, mit welche Schwierigkeiten ist zu rechnen und welche Effekte sind zu erwarten? Ist es wirklich erstrebenswert oder gibt es bessere Alternativen?